Was du bist

Das Summen der Felder
Umspielt meinen Zorn
Im Rauschen der Wälder
Werd‘ ich neu gebor’n.

Die Flüsse des Lebens
Vertrocknen mir nicht,
so oft ich auch denken mag:
Ich mag mich nicht!

Im Summen der Felder
Finde ich Ruh
Das Rauschen der Wälder
Flüstert mir zu:

Was immer du denkst
Über das, was du bist.
Du BIST, was du bist
Und veränderst dich
NICHT.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s