Im Wald

Im Wald kann ich

träumen

unter Bäumen von

Räumen

die nie zuvor

ein anderer betrat.

 

Im Wald kann ich

denken

und verschenken

Worte, Gedanken,

ohne sie zu lenken.

 

Im Wald kann ich

lachen

über Sachen,

die mich sonst nur

zornig, traurig, müde

oder sonst was machen.

 

Im Wald, ja im Wald,

DA kann ich

ohne Pein

und ohne Schein

ganz

einfach

SEIN.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s