Sich auseinander setzen

 

Sich auseinander setzen

Ein Plädoyer für die Auseinandersetzung

 

Da, wo in Beziehungen ein sich auseinander SETZEN nicht möglich ist, ist meist ein auseinander GEHEN unumgänglich. Ich denke, die meisten Paare trennen sich / gehen auseinander aufgrund der fehlenden Bereitschaft eines oder beider Partner zu einer wirklich tief greifenden, umfassenden und nachhaltigen Auseinandersetzung mit dem Gegenüber.

Alles hat seine Zeit, hat seine Berechtigung.

Es gibt die Zeit der Unselbständigkeit, in der wir in der Partnerschaft Unterstützung suchen und brauchen, den Partner als Stütze brauchen, da, wo wir noch nicht selbst stehen können. Und es gibt die Zeit der Selbständigkeit, in der wir vom Leben – aufgrund unseres fort geschrittenen, höheren Entwicklungsstandes – aufgefordert werden, uns auf unsere eigenen Beine zu stellen, selbst zu stehen, selbst-ständig zu werden. Der Übergang von der Phase der Unselbständigkeit zur Selbständigkeit vollzieht sich in der und durch die Auseinander-Setzung.

Durch ein liebevolles sich Auseinandersetzen können beide Partner zum einen wohl wollend auf die Zeiten gegenseitiger Unterstützung zurückschauen und zum anderen freudig einer gemeinsamen Zukunft auf der Basis selbstständiger Individuen entgegen blicken. Sich zusammen setzen, um sich miteinander auseinander zu setzen, das ist es, was die meisten Partner sich in der Lebensphase überdauerter Unselbständigkeit und anstehender Selbständigkeit bewusst oder unbewusst wünschen und suchen.

Und oft, ja meist – da möchte ich eine Lanze für die Frauen brechen – sind es die Frauen, welche die für die gemeinsame Entwicklung unumgängliche Auseinandersetzung suchen oder, falls diese verweigert wird, sie regelrecht provozieren. Ich denke, es wäre im Sinne und zum Guten aller Beteiligten – und ich denke dabei auch an die betroffenen Kinder – wenn die männliche Seite statt der häufigen Verweigerung, Abwehr oder Flucht  einen wohlwollenden, anerkennenden und wertschätzenden Blick auf diese weiblich intuitive Intelligenz werfen könnte, welche auf oft subtilen Wegen, aber dennoch zielsicher die für eine gemeinsame Entwicklung nötige Auseinandersetzung anvisiert und einfordert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s