Dämmerungs-Zone der Gesundheit

Dämmerungszone
der Gesundheit / Ungesundheit

So wie der Übergang vom Zustand der Gesundheit hinein in die Ungesundheit  meist ein schleichender, fast unmerklicher und längerfristiger Prozess ist, so gleicht auch der Übergang von einer ungesunden Lebensweise zurück zur Gesundheit einer Dämmerungszone, ähnlich dem Übergang der Nacht in den Tag. Genauso wie der Tag nicht augenblicklich der Nacht folgt, kann Gesundheit nicht schlagartig einer Lebensweise folgen, welche über Jahre oder Jahrzehnte wider die Natur gerichtet war.

Oft ist die erste Ahnung des anbrechenden Tages verbunden mit tiefsten Krisen. Heilung hat ihren Preis, wir müssen der Natur zurückgeben, was wir ihr genommen haben, und das oft ein halbes Leben lang. Meist sind wir gerade in dieser Phase einer ersten Ahnung des nahenden Lichtes, des heraufziehenden Tages, der möglichen Morgenröte am labilsten, wir müssen durch die Schmerzen hindurch, Heilkrisen in Form von Erstverschlimmerungen, Re-Intoxikationen verdüstern uns, sodass wir Gefahr laufen, die Hoffnung auf und Sehnsucht nach dem Licht aufzugeben und uns der ewigen Nacht zu überlassen.
Was ich sagen möchte: es gibt keinen anderen Weg ins Licht als den durch diese Dämmerungszone der Gesundheit, durch diese Kälte, diesen Nebel, diese Düsterheit des heraufziehenden Tages. Oft glauben wir in den Krisen, in diesen bitteren Morgenstunden auch das Gegenstück der Dämmerungszone der Gesundheit zu erkennen, die ersten Anzeichen der hereinbrechenden Nacht, des nahendes Endes. Wir sind verwirrt, verwechseln die beiden Dämmerungszonen und verlieren unseren Mut. Dann kann es ein wertvoller Trost sein, einen Menschen zu haben, nur einen einzigen, der uns hilft, die ersten Anzeichen des Tages zu deuten oder uns auch einfach nur in dem festen Glauben bestärkt, dass JEDER  Nacht ein Tag folgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s