Vom Wert des Minderwertes

Vom Wert des Minderwerts

Über die existentielle Bedeutung von Minderwertigkeitsgefühlen

 

Das Sich-Klein-Machen ist eine essentielle Überlebensstrategie des abhängigen Kindes in einem neurotisch – feindseligen Umfeld, welches dessen wahre Größe nicht zu sehen, nicht zu zulassen vermag.

Nur dank seiner Fähigkeit sich klein zu machen überlebt das abhängige Kind Jahre, Jahrzehnte in einem lieblosen, abwertenden, seine Entwicklung hemmenden Umfeld. Nur dank seiner Fähigkeit sich klein zu machen entwickelt sich das Kind, trotz aller hemmenden Einflüsse, wird im Idealfall zu einem selbstständigen, unabhängigen Erwachsenen und schafft sich dadurch erstmals die Möglichkeit, das lieblos feindselige Milieu verlassen und nach einem neuen, liebevollen, Entwicklung fördernden, wertschätzenden Umfeld Ausschau halten zu können.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s